Jazz

Jazz Dance ist eine in den USA entstandene Form des zeitgenössischen Tanzes bzw. zeitgenössischen Gesellschafts- und Kunsttanzes.

Früher wurde Jazz Dance zu Trommeln und später auch zu Jazzmusik getanzt, von der der Name stammte. Heute wird Jazz Dance allerdings häufig auch z. B. zu Pop-Musik, aktuellen Hits, Funk oder Hip-Hop getanzt. Jazz Dance kann heute sehr unterschiedlich aussehen. Das kommt daher, da der Jazz Dance heute mit verschiedenen modernen Stilen vermischt wird. In den 1950er Jahren wurde Jazztanz mit Ballett und Modern Dance kombiniert und wurde somit zu einem modernen Bühnentanz mit hohem Anspruch

Zu den größten Persönlichkeiten des Jazz Dances gehören Tänzer wie Kathrin Dunham, Pearl Primus, Gene Kelly, Fred Astaire und Walter Nicks.

Unterrichtslänge:

1 oder 2 Mal pro Woche
Mittwoch und Samstag